In den Weihnachtsferien wurden bei uns nicht nur Kekse verputzt, sondern auch ein Wunschprojekt von mir verwirklicht. Ich habe dabei nur einen kleinen Teil der Arbeit übernommen. Mein Mann hat mit seinem Freund Bernd ein “Ladetier” gebaut! Wenn ihr euch jetzt fragt, was ein Ladetier ist, dann schaut mal hier:

Jedes Jahr an Silvester ist es nämlich so, dass ich mich frage, wo denn unser hübsches Verlängerungskabel für das Raclette abgeblieben ist. Mein ästhetisches Gefühl hat mir jedes Jahr wieder gesagt: “Dich muss es doch auch noch in “SCHÖN” geben!!!”

Bei meiner Recherche im Web habe ich ein Modell gefunden, das nicht nur hübsch, sondern auch sehr praktisch ist. Der Stromer des Labels: “Njustudio” war mein großer Favorit und wir haben ihn in einer einfachen Version nachgebaut.

Zum Glück ist Bernd ein begabter Hobbyschreiner mit der entsprechenden Ausstattung im Keller, sodass unser Projekt “Ladetier” mit seiner Hilfe realisiert werden konnte.

Unser tierisches Verlängerungskabel ist jetzt zusätzlich eine Ladestation für unsere Handy´s. Denn es hat einen praktischen Sattel aus Wollfilz bekommen, den ich aus Resten zusammengenäht habe.

Leider kann ich euch keine detaillierte Bauanleitung geben, da ich beim Bau nicht dabei war. Für alle, die Interesse haben, sich ein Ladetier zu bauen, habe ich hier aber eine Materialliste zusammengestellt:

  • Birkensperrholz (18mm) in der entsprechenden Größe (Wir haben eine Platte ca. 80cmx60cm benutzt)
  • ZugKapp/Gehrungssäge o.ä. Säge
  • Forstnerbohrer (4cm)
  • Holzleim/Holzdübel/Schleifpapier
  • Textilummanteltes Kabel (ca. 5m lang)
  • Aufsatzsteckdosenleiste + schmale Schrauben um sie zu befestigen
  • Stecker
  • Wollfilz (4mm dick/ca. 50×30 cm)
  • Lederlabel (z.B. von Dortex)

Ich hoffe die Fotos sind so aussagekräftig, dass ein Nachbau möglich ist. Falls ihr noch Fragen zur Umsetzung habt, schreibt mir gerne!

Mit einem selbst gestalteten Kunstleder-Label von “Dortex” sieht unser Ladetier noch professioneller aus:

Vielleicht konnte ich euch für unsere neue Design-Ladestation begeistern und ihr schaut bald mal wieder vorbei! Habt ihr auch irgendwelche spannenden Projekte geplant? Das würde mich brennend interessieren!

Bis bald, Isabell

*unbeauftragte, unbezahlte Werbung wegen Markennennung!

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Tanja Schwedes Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tanja Schwedes
Gast
Tanja Schwedes

Hallo liebe Isa, ich habe es ja unfertig gesehen und war total begeistert und jetzt noch mehr. Sehr coole Idee.
Meine Projekte für die nächste Zeit werden Styropor Buchstaben in groß sein und Holzbuchstaben.
Bin gespannt wie es wird.
LG Tanja