In Zeiten von Corona ist man ja froh über jedes Hobby, dem man zu Hause nachgehen kann. Gerade bin ich wirklich glücklich, dass ich gerne kreativ arbeite und einen großen Fundus an Mal- und Bastelutensilien zu Hause habe.

Im Keller habe ich letzte Woche noch ein paar Baumscheiben gefunden, die ich mal für ein Waldmemory verwendet hatte.

Aus den Baumscheiben haben meine Tochter und ich diese süßen Hasenanhänger gebastelt, die übrigens auch als Teelichthalter eine gute Figur machen!

Man kann sie ganz schlicht gestalten…

oder ihnen ein Gesicht geben…

oder doch als Teelichthalter nutzen…

Für die süßen Hasen braucht ihr:

-Tonkarton/Designpapier

Holzleim/Heißklebepistole, Schere, Bleistift

Hasenvorlage

-Kordel, Bäckergarn o.ä., Zwirn

-Baumscheiben (etwa 5cm im Durchmesser)

-Buntstift in rot, Filzstift (für das Gesicht)

Und so habe ich es gemacht:

Druckt euch zunächst die Vorlage aus und erstellt euch eine Schalblone. Schneidet aus Tonkarton einige Hasenköpfe aus.

Zwischen 2 Baumscheiben klebt ihr nun die ausgeschnittenen Köpfe und einen Faden zum Aufhängen. Nun könnt ihr noch ein Gesicht aufmalen oder ein Stück Kordel als “Fliege” für den Hasen oder eine “Haarschleife” für die Häsin aufkleben!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und noch mehr wünsche ich euch Gesundheit, Vetrauen und gute Nerven!

Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei