Ich muss zugeben: Mein Apfel ist nicht so perfekt geworden wie ich es wollte. Aber was im Leben ist schon perfekt? Ich jedenfalls nicht! Man hätte sicherlich auch ein Raster anlegen können, damit die Punkte exakt im Raster kleben-aber das ist irgendwie nicht so meine Art.

Meine Idee mit Klebepunkten ein Bild zu gestalten, finde ich jedenfalls gut und die Art zu arbeiten ist schon fast meditativ!

Apfel1 Besonders gut eignen sich für diese Methode einfache Motive mit großen Flächen. Wie ihr seht, kann man auch Schriftzüge mit den Klebepunkten gestalten und das Ganze natürlich auch in bunt, denn die Punkte gibt es in allen möglichen Größen und Farben.

Apfel4

Apfel9

Vielleicht habt ihr ja Lust auf Punkte bekommen?!

Ich schicke euch kreative Grüße,

Isabell

9 thoughts on “Auf den Punkt gebracht – DIY”

  1. Hallo Bell,
    hin und wieder schaue ich auf Deiner Seite vorbei.
    Die Idee mit den Klebepunkten finde ich sehr gut.
    Klebest Du sie mit einer Hilfsnadel auf? Oder einfach mit den Fingern?
    Liebe Grüße an den Rest der Familie.
    Herzliche Grüße
    Tatjana

      1. Hallo Bell,
        lieben Dank für Deine Antwort.
        Ich werde mal üben, ob ich Punkte mit der Hand einfach sooo aufsetzten kann 🙂
        Beim stöbern ist mir aufgefallen, dass Du nur wenig gemalte Bilder auf Deiner Seite hast. Soweit ich mich erinnern kann, hast Du früher wunderschöne Bilder gemalt.
        Ich würde mich sehr freuen, wenn ich hin wieder ein gemaltes Bild von Dir sehen würde.
        Herzliche Grüße
        Tatjana

Schreibe einen Kommentar zu Lukas Orth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.