Heute sind ganz liebe Freunde auf einen Kaffee vorbei gekommen. Es gab leckeren Apfelkuchen und Milchbrötchen für die Kinder.

Herbstcafe2

Wie schön, dass man im Herbst keine Blumendeko kaufen muss! Man geht einfach vor die Tür, sammelt ein paar bunte Blätter und einen schönen Zweig für die Vase. Auch die Äpfel für den Kuchen hingen gestern noch am Baum auf der Wiese gegenüber.

Es ist toll, wie die Natur uns im Herbst beschenkt. Ich fühle mich dann irgendwie immer richtig glücklich, ihr auch?

Herbstcafe4

Für den Apfelkuchen braucht ihr folgende Zutaten:

Für den Teig

130g Weizenmehl, 1 gestr. TL Backpulver, 130g Zucker, 1 P. Vanillinzucker, abgeriebene Schale von 1 Biozitrone, 130g weiche Butter/Margarine , 2 Eier

Für den Belag:

5-6 Äpfel in Würfel geschnitten

Für die Streusel:

150g Weizenmehl, 100 g Zucker, 100g weiche Butter und etwas Zimt

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in eine gefettete Springform füllen,die gewürfelten Äpfel darauf verteilen. Aus den Zutaten die Streusel kneten und über die Äpfel verteilen!

Den Kuchen im vorgeheitzten Backofen bei 180°Ober-/Unterhitze ca. 50 Min. backen.

Dazu natürlich Schlagsahne servieren!

IMG_3791

Guten Appetit in euerem Herbstcafé, wünscht euch Isabell!

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

One thoughts on “Herbstcafé mit Apfelkuchenrezept”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.