Der Beginn der Sommerferien ist für mich jedes Jahr ein besonderer Moment! Ich fühle mich dann wieder wie früher, als es in der Grundschule Ferien gab und diese lange schöne freie Zeit vor mir lag. Stundenlang spielen, abends lange wach bleiben dürfen, Abenteuer erleben, neue Orte entdecken.

Das Schönste an den Ferien heute ist für mich: keinen Druck zu haben, einfach in den Tag hinein zu leben, mir in Ruhe einen Kaffee zu machen, die Ruhe am Morgen zu genießen, am Abend einen Wein auf dem Balkon zu trinken und natürlich wieder Zeit zum Malen zu haben.

Nur wenn ich viele Tage Zeit habe, kann ich mich so richtig auf das Malen einlassen. Ich weiß nicht, ob ihr das auch kennt, dass man zu unruhig für bestimmte Aufgaben ist? Jedenfalls habe ich mit einer kleinen Serie angefangen…

Ich hatte Lust auf Tiere meiner Heimat und auf Farbe! Farbe spielt in meinem Zuhause eher eine stiefmütterliche Rolle. Ich mag es eher schwarz/weiß und schlicht. Beim Malen kann ich die Finger aber irgendwie nicht von der Farbe lassen.Vielleicht brauche ich einen farbenfrohen Ausgleich zu meinem „tristen“ Wohnambiente?

Jedenfalls sind schon einige farbige Tierköpfe entstanden und ich dachte ich zeige sie hier einfach mal…

Ich hoffe ihr findet auch Zeit für die schönen, kreativen Momente im Leben und habt eine ganz entspannte Urlaubs- und Ferienzeit!

Bis bald, Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

4 thoughts on “Ferienzeit=Malzeit!”

  1. Ich finde das Bild mit den Hühnern mega passt zu unseren im Stall. Ich hoffe auch viele kreative Momente in den 6 Wochen Ferien zu haben
    LG Tanja

  2. Hallo, sehr schöne Bilder!!! Ich komme immer mal wieder und scchaue mir die News an. Einen schönen Sommer wünsche ich dir mit besten Grüßen aus DD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere