Heute möchte ich mit einer Serie „Kleine Kunstidee“ starten, in der ich euch einfache aber nette Ideen für kleine Kunstprojekte zeige. Ich finde man kann so viele schöne Bilder und Objekte selber machen – ohne viel Aufwand oder Geld. Ich hoffe meine Serie gefällt euch und das eine oder andere Kunststückchen ist auch für euer zu Hause dabei. Das würde mich sehr freuen!

Heute zeige ich euch ein Blumenbild mit Tusche:

IMG_7224

Für das Tuschebild braucht ihr:

Aquarellpapier, Tusche/Tinte, Strohhalm, Pinsel/Silikonpinsel/Wattestäbchen, evtl. Pipette

KunstideeBlume7

Und so entsteht das Bild:

Mit dem Strohhalm oder einer Pipette plaziert ihr mehrere Tropfen Tusche auf eine Stelle eures Aquarellpapiers. Dann pustet ihr die Tusche in verschiedene Richtungen auseinander. Das macht ihr so lange bis euch die Blume gefällt.

KunstideeBlume2

Den Stiel der Blume malt ihr, indem ihr die restliche Tusche mit dem Pinsel nach unten zieht:KunstideeBlume3Die Blüten enstehen, wenn ihr mit dem Pinsel Punkte auf die Blütenstängel malt:

Kunstidee6

Auf diese Art und Weise könnte ihr mehrere Blumen auf euer Papier malen – ganz wie es euch gefällt.KunstideeBlume4KunstideeBlume1

Weiß vielleicht jemand wie diese schöne Blume heißt? Mein Exemplar aus dem Wald ist schon etwas vertrocknet, aber es hat mir trotzdem sehr gut gefallen und mich zu diesem Bild inspiriert.

Ich schicke euch viele goldene Herbstgrüße!

Eure Isabell

PS: Im nächsten Teil zeige ich euch eine Idee mit der Frottagetechnik.

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Kleine Kunstidee No.1 (Serie)"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Liska
Gast

Ohh, Röhrchen Blasen! Daran habe ich ja schon ewig nicht mehr gedacht, wie cool! Und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen 😉
Liebe Grüße
Liska