Schon eine ganze Weile steht auf meiner Ideenliste:

Mit dem Drucker Stoff bedrucken (Freezer Paper)

Mich hat die Idee, mit meinem einfachen Drucker Stoff zu bedrucken, total fasziniert. Diese Woche habe ich es dann endlich ausprobiert und was soll ich sagen? Ich bin begeistert!

Die wunderschönen, maritimen Motive habe ich bei „The Graphics Fairy“ gefunden und kann euch diese Seite total empfehlen, wenn ihr Vintagemotive zum Ausdrucken sucht!

Und so funktioniert das Drucken mit dem Drucker auf Stoff:

Ihr braucht:

  • einen Tintenstrahldrucker, Vorlagen
  • Freezer Paper (amazon)
  • glatten, dünnen Baumwollstoff (ich habe von IKEA den Stoff: DITTE genommen)
  • Bügeleisen
  • Stoffschere

außerdem für die Windlicher:

  • große Schraubgläser
  • Aludraht
  • Sprühkleber
  • Bänder

Das Freezer Paper wird mit der glänzenden Seite (ohne Dampf) auf den Stoff gebügelt  und mit einer Stoffschere in ein A4-Format geschnitten. Damit der Drucker es gut einzieht, sollten die Kanten möglichst glatt und das Stück eher etwas kleiner als A4 sein!

Jetzt könnt ihr den Stoff ganz normal wie ein Blatt Papier mit dem Drucker bedrucken. Ich habe die normale Druckeinstellung für Papier verwendet.

Für die Windlichter habe ich den Stoff in entsprechende Stücke geschnitten, das Freezer Paper abgezogen und den Stoff mit Sprühkleber an den Gläsern befestigt.

Aus Aludraht habe ich noch Bügel gebogen und die Windlichter mit Bändern etc. verziert. Jetzt bringen die Laternen sommerliche Stimmung auf unseren Balkon.Habt ihr schon mal mit Freezer Paper gearbeitet?

Ich habe übrigens gelesen, dass auch das weiße Einschlagpapier vom Metzger funktioniert:) Vielleicht habt ihr auch mal Lust es auszuprobiern?!

Bis bald, Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

10 thoughts on “DIY-Windlichter/Stoff bedrucken mit Freezer Paper”

    1. Liebe Silke,
      ich war auch ganz erstaunt, was man mit dem freezer paper alles machen kann. Ich hätte auch wirklich nicht gedacht, dass es so einfach und gut funktioniert! Ich hoffe es klappt bei dir auch gut!
      Liebe Grüße, Isabell

    1. Hallo,
      ich habe es noch nicht getestet aber ich habe gelesen, dass der Stoff waschbar ist, wenn man ihnr durch Bügeln fixiert. Ich werde es testen und berichten!
      Viele Grüße, Isabell

  1. Wieder so eine geniale Idee Isabell! Ich bin begeistert, aber leider fehlt mir der richtige Drucker… Solange schaue ich mir Deine perfekten Windlichter an!
    Schönen Abend!
    Ulla

  2. Ich habe auch schon Stoff mit dem Drucker bedruckt, meinem neuen Drucker möchte ich das nicht zumuten 😉 ! Aber vielleicht, …
    Tolle Windlichter hast du gezaubert.
    Liebe Grüße
    Cora

    1. Hallo Cora, stimmt ich glaube du hast Musterstoffe gedruckt…Wir haben zum Glück auch einen alten Drucker, bei dem es nicht schlimm ist, wenn er mal im Stau steht:)
      Liebe Grüße, Isabell

  3. Was für eine coole Idee, liebe Isabell.
    Das werde ich garantiert versuchen. Hat der Angetraute mir doch gerade drei Packungen Freezer Papier als Direktimport (grins) mitgebracht. Ich wollte eigentlich Schablonen schneiden und dann den Stoff bemalen….aber wenn drucken auch funktioniert…
    Schade, dass es schon so spät ist, aber morgen ist ja auch noch ein Tag.

    liebe Grüße
    Nicole

  4. Liebe Isabell,
    eine tolle Idee! Diese Windlichter würde ich mir auch sofort auf der Terrasse aufstellen.
    Freezer-Papier ist mir bekannt, habe selber aber noch nie damit gearbeitet. Möchte ich aber unbedingt probieren.
    Dir alles Liebe, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.