Metallringe sind ja im Moment der absolute Renner!

Egal ob als Dekoring, Kerzenhalter oder Blumenampel – schon in der Weihnachtszeit hat man ja kaum einen Tannenkranz ohne Metallring gesehen. Aber auch für meine Frühlingsdeko lassen sich die runden Schönheiten wunderbar gebrauchen. Leider sind sie teilweise unverschämt teuer, also habe ich mir meinen Dekoring schnell selbst gemacht!

Für den Dekoring braucht ihr:

– Drahtring (im Bastelgeschäft)

– ein Stück Leder (z.B. Ledermuster aus dem Möbelgeschäft)

– Lineal, Filzstift, Stoffschere, Lochzange, Metallöse und Ösenzange

und natürlich DEKO!

Auf ein Stück Leder habe ich mir mit dem Lineal eine Raute aufgezeichnet, die von der Größe zu meinem Metallring passt. Die Ecken habe ich etwas abgerundet. Nutzt unbedingt eine scharfe Stofschere, damit die Kanten schön ordentlich werden:)

Dann musste ich meine Raute nur noch um den Ring legen und mit der Lochzange zwei Löcher stechen und sie mit der Öse zusammenquetschen. Fertig!

Ich finde, dafür muss man nun wirklich keine 40€ ausgeben oder?Ich grüße euch!

Bis bald, Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

2 thoughts on “Trend: Metallringe und meine Idee für ein DIY”

    1. Hallo Edith,
      ja daran habe ich gedacht. Meine Deko war nicht für die Ewigkeit gedacht und man könnte die Blumen natürlich in eine Orchideenvase stecken, damit sie länger halten. Aber die Idee eine Kunstblume zu nehmen ist auch gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere