Heute darf ich euch ein richtig tolles und nachhaltiges Buch vorstellen und mit ein bisschen Glück könnt ihr es gewinnen!

Restliebe PAPIER von der Autorin: Ina Mielkau ist ein Buch mit vielen wundervollen Ideen aus Altpapier. Die Projekte lassen mein Sammelherz höher schlagen, denn nun habe ich noch mehr Ideen, um schönen (Alt-)Papieren und Pappen eine zweite Chance zu geben.

Die Autorin zeigt anschaulich, wie die Projekte umgesetzt werden und gibt nützliche Tipps, welche Materialien man lieber nicht in der Tonne entsorgen sollte.

Da bei mir gerade das Gartenfieber ausbricht, habe ich zuerst diese nützlichen Pflanzbehäter aus Zeitungspapier nachgefaltet. Dort können jetzt Kürbis und Co. mit dem Wachsen beginnen.

Im Buch findet man viele Ideen zu Themen wie: Aufbewahrung, Dekoration, Geschenkverpackung, Alltagshelfer, Ideen für Wanddekorationen und viele mehr.

Ich hebe schon länger Taschentuchboxen auf und nutze sie für Papiergirlanden oder für Geschenkanhänger. Wenn man sich bewusst mit dem Thema beschäftigt, entdeckt man immer wieder neue und spannende Papiere!

Ein weitere Tütenprojekt aus dem Buch darf ich euch heute hier vorstellen. Die Autorin zeigt, wie einfach man aus alten Büchern und Masking-Tape kleine Geschenktüten basteln kann.

Für die Geschenktüten braucht ihr:

Buchseiten, Schere, Cutter, Stempel, Stempekissen, Masking-Tape, Klebestift, Zickzackschere, Clips

1.) Die Seiten aus dem Buch heraustrennen-die Kanten evtl. noch einmal mit einem Cutter gerade abschneiden. Dann das gewünschte Motiv auf die Vorderseite stempeln.

2.) Nun 2 Seiten aufeinanderlegen. Masking-Tape an der Länsseite bis zur Hälfte auf die Seite kleben. Anschließend die Seite wenden, die Kante umknicken und festkleben. An der anderen Seite wiederholen.

3.) Nun den Tütenboden falten und mit einem Klebestift oder einem Stück Tape verkleben.

4.) Den oberen Rand der Tüte mit dere Zickzackschere abschneiden. Zum Verschließen die Kante umschlagen und mit einem Clip sichern.

Quelle: Restliebe Papier von Ina Milekau : Christophorus Verlag

Wer Lust hat das Buch zu gewinnen, hinterlässt mir einfach bis zum 1. Mai einen kleinen Kommentar unter diesem Beitrag. Vielleicht erzählt ihr mir, ob ihr auch Altpapier sammelt und was ihr damit macht.

Viel Glück!

Übrigens gibt es ein weiteres Buch der Autorin, in dem es um das Thema „Altglas“ geht. Das Buch heißt: Restliebe GLAS und ist ebenfalls im Christophorus Verlag erschienen. Wer mehr über die Ideen der Autorin erfahren möchte, findet auf ihrer Seite viele weitere tolle DIY-Ideen!

Bis bald, Isabell

Veranstalter:

Isabell Zindler-Greeb/Schillerstr.9/35713 Eschenburg/i-bellchen@gmx.de

Teilnahmebedingungen:

Wenn ihr das Buch: Restliebe PAPIERgewinnen möchtet, hinterlasst mir bis zum 1. Mai einen Kommentar unter diesem Beitrag. Für die Teilnahme am Gewinnspiel müsst ihr volljährig sein, euren Wohnsitz in Deutschland haben und mit der Veröffentlichung eures Namens einverstanden sein. Der/die GewinnerIn ist damit einverstanden, dass ich die Email zur Kontaktaufnahme und zur Versendung des Buches nutze. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner werden von mir ausgelost und am 2. Mai hier bekannt gegeben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Das Buch wurde mir freundlicherweise durch den Cristophorus Verlag zur Verfügung gestellt.

16 thoughts on “Ich bin im Tütenfieber + Gewinnt ein tolles Buch!”

  1. Wie toll!!! Viele neue Anregungen! Das wäre genau das Richtige 😀 Kreativität und Nachhaltigkeit vereinen – besser geht’s nicht.

  2. Ja, ich sammel auch Papiere. Man kann so viel machen, aber neue Ideen sind immer willkommen. Besonders toll finde ich Sachen aus alten Büchern. Orimoto, Origami, aber auch für Karten oder Geschenke

  3. Hallihallo. Ich bin gerade zufällig bei dir gelandet. Was für ein interessantes Buch. Da hüpfe ich gerne in den Lostopf. Liebe Grüße Eva

  4. Großartig ich sammle sozusagen schönes Papier manchmal ist es fast zu schade es zu benutzen, aber in diesem Buch sind bestimmt tolle Inspirationen es doch zu tun!

  5. Oh, das ist genau mein Ding!
    Ich versuche in meiner Kindergartengruppe die Kinder für das Thema Nachhaltigkeit und Wiederverwertbarkeit ganz spielerisch zu begeistern… denn was Hänschen nicht lernt…
    Das Buch wäre super!
    Danke
    Liebste Grüße
    Rosi

  6. Ein tolles Buch mit bestimmt vielen schönen Ideen. Ich sammel auch alte Bücher, Lexika und Landkarten und bastel daraus schöne Sachen zum Verschenken deshalb wäre das Buch soooo perfekt für mich:-)
    LG,
    Verena

  7. Wer beschäftigt sich gerade nicht mit dem Thema Nachhaltigkeit? Das was ich bis jetzt auf deinem Blog gesehen habe… lässt mich vermuten, das das Buch noch mehr gute Ideen bereithält. Auf deiner Seite echt toll umgesetzt.

    Danke für die tolle Tütenanleitung!

  8. Vermeiden, was absolut unnötig ist und verwerten, was zu verwerten geht. Das ist der beste Ansatz überhaupt. Das ist bestimmt ein tolles Buch. Schön, dass du es vorgestellt hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.