Ich kann von Postern und Bildern einfach nicht die Nase voll bekommen und finde es  immer wieder toll, wie schnell sich mit ein paar schönen Bildern der Look eines Raumes verändern lässt. Noch schneller geht das „Poster wechsle dich“ mit Posterleisten!

Hier hatte ich euch schon einmal eine ziemlich schnelle Methode gezeigt…

Eine zweite, auch sehr einfach Form möchte ich euch heute zeigen:

Ihr braucht dafür:

  • 4 Holzleisten aus Buche (ca. 5cm breiter als euer Poster) – meine Leisten sind 45cm lang, 2cm breit und und 0,5cm tief
  • 4 Flügelschrauben M5 und 4 Schlossschrauben M5/20mm
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer 5mm
  • feines Schleifpapier

Kosten: ca. 5€, Dauer ca. 30 Minuten

Zuerst bohrt ihr in alle 4 Leisten am Rand ein Loch. Der Abstand von der Außenseite beträgt ca. 1cm. Dann glättet ihr die Bohrlöcher mit feinem Schleifpapier. Jetzt steckt ihr die Schlossschrauben von hinten in die Löcher, legt eurer Poster mittig auf die Leiste und legt die zweite Leiste ebenfalls in die Schraube. Mit der Flügelschraube dreht ihr alles fest, sodass nichts verrutschen kann.

Zum Schluss wird hinten noch ein Kordel zum Aufhängen angebracht:

 

Diese lustige Zeichnung stammt übrigens von Peter Bauer und heißt: „Bei der Erziehung ist alles zu spät, wird man zur Antiautorität“

Mit diesem Spruch verabschiede ich mich in die Schulferien und sage Ahoi, bis demnächst mal wieder!

Eure Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM
Category : DIY

3 thoughts on “Posterleiste die Zweite – DIY”

  1. Liebe Isabell,
    das ist eine wunderbare Idee und sieht wirklich toll aus!
    Ich will noch eine Posterleiste für meine Weltkarte über meinem Bett basteln und werde mich da von dir inspirieren lassen =)
    Liebste Grüße
    Lea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.