Seid ihr gespannt, was aus meinen alten Glasflaschen geworden ist? Letzte Woche hatte ich euch berichtet, wie man Glasflaschen mit einem Flaschenschneider schneidet. Heute zeige ich euch meine Osterdeko, die aus diesem Upcyclingprojekt entstanden ist:

 Die Idee, die Flaschen mit Pastellfarben anzusprühen kam mir, als ich bei „ferm living“ den Holzkerzenhalter „Winebottle“ entdeckt habe. Die unterschiedlichen Höhen lassen sich mit einem Flaschenschneider ganz einfach durch Verstellen der Schnittkante umsetzen. Von innen haben ich die Flaschen mit Acryllack angesprüht, so bleibt die glänzende Oberfläche erhalten und die Kerzenständer sind unempfindlicher. Ich werde auf jeden Fall noch weitere Farben ausprobieren, wenn ich wieder ausreichend Flaschen gesammelt habe…

Es ist wirklich so, wie Julia im letzten Kommentar schreibt: Flaschenschneiden macht süchtig und man ist ständig aus der Suche nach spannenden Flaschenformen und neuen Ideen!

Ich wünsche euch ein schönes Osterfest und viel Freude beim Eiersuchen!

Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

One thoughts on “Osterdeko aus alten Glasflaschen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.