Es ist immer sehr spannend, seine eigenen Ideen in einer Zeitschrift zu entdecken. Meine bestempelten Wandteller haben es sogar auf die Titelseite der neuen Ausgabe der „Bild der Frau-kreativ“ geschafft!

Als mich die Redakteurin im letzten Jahr anschrieb um zu fragen, ob ich bei der Frühlingsausgabe der Zeitschrift mitmachen möchte, war ich natürlich sofort dabei – welch eine Ehre!

Und so sind die Wandteller entstanden:

Ihr braucht:

  • alte Teller
  • Stempelgummi / Printblock
  • Linolschnitzset, Cutter
  • Stempelkissen für Glas
  • Bleistift mit Radiergummi
  • Stempelbuchstaben
  • Transparentpapier
  • Wandtellerhalter
  • Tesafilm

Für die Herstellung der Stempel, wird ein beliebiges Motiv mit einem weichen Bleistift auf Transparentpapier nachgezeichnet.

Jetzt wird die Bleistiftzeichnung umgedreht auf das Stempelgummi gelegt und durch leichtes Reiben übertragen.

Mit einem Cutter kann der Stempel zunächst grob zugeschnitten werden. Mit einem feinen Schnitzmesser werden dann alle blauen Flächen weg geschnitzt. Es muss dabei nicht sehr tief geschnitzt werden! Ist der Stempel fertig, sollte zunächst ein Probedruck erfolgen. Eventuell muss jetzt noch einmal nachgeschnitzt werden.

Mit dem so entstandenen Stempeln und dem passenden Stempelkissen für Glas, können nun die Teller bestempelt werden.

Mit dem Radiergummi eines Bleistifts, lassen sich schnell schöne Punktemotive verwirklichen. Für den Teller mit dem großen Buchstaben habe ich ein „F“ mit Tesafilm abgeklebt und mit Punkten umrandet:

Probiert  es doch auch mal aus! Es erfordert etwas Übung, aber solange die Stempelfarbe noch nicht getrocknet ist, lässt sie sich mit einem feuchten Tuch leicht korrigieren. Ergänzt werden die eigenen Stempel durch Stempelbuchstaben:

Um die Teller an der Wand zu arrangieren, müssen noch die selbstklebenden Wandtellerhalter angeklebt werden.

Mit den Stempeln können natürlich auch Karten, Fotoalben oder Geschenkanhänger verziert werden!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Isabell

Hier sind meine Motive :

 

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Meine Wandteller in der Bild der Frau…"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Karin Bastian
Gast

Hallo Isabell,finde deine bemalten Teller einfach super.Was man aus einem einfachen Geschirr machen kann.Beneide dich um die tollen Ideen.LG Karin

Michaela
Gast

Wieso bin ich noch nie auf die Idee gekommen, Teller zu bestempeln? Genial, und das hält auch wirklich? Für die Wand vielleicht, aber auch für den Gebrauch?
Danke fürs Draufstoßen, Glückwunsch zur Veröffentlichung und ganz liebe Grüße
Michaela

Birgit G.
Gast

Hallo Isabell, was für eine wundervolle Deko-Idee! Und so leicht und schnell nachzumachen. Wie ist das mit der Stempelfarbe? Ich glaube, sie ist wasserfest, aber man muss trotzdem vorsichtig sein, oder? VG, Birgit

Unser kleiner Mikrokosmos
Gast

Ach das ist aber eine schöne Idee. Ich habe zwar noch nie Stempel selber gemacht, aber es sieht ja gar nicht so schwer aus. Ab auf die ToDo Liste…
Liebe Grüße
Silke