An einem der letzten langen Wochenenden hat mich meine ehemalige Kollegin „Sigi“ auf eine Reise nach Holland mitgenommen. Ein besonderes Highlight war ihr cooler Campingbus mit dem wir unterwegs waren. Mit dem Bulli auf einem Campingplatz zu übernachten war ein ganz neues Urlaubsfeeling für mich, wo ich doch eher der „Hoteltyp“ bin.

Wir haben uns also auf den Weg nach Zeeland gemacht, wo auch in diesem Jahr wieder die Kunstschow in den gemütlichen Orten der Region veranstaltet wurde. Viele heimische und extra angereiste Künstlerinnen und Künstler präsentierten dort ihre Kunstwerke. Besonders spannend fand ich die unterschiedlichen Locations.

Mal waren wir in uralten Scheunen unterwegs, mal in einem Wohnzimmer, einer Kirche oder in einem Hotel. Man kann auf der Kunstschow also nicht nur Kunst bestaunen, sondern auch die privaten Gärten und Ateliers der KünsterInnen.

Viele Holländer sprechen sehr gut deutsch, sodass wir ganz viel über die verwendeten Materialien und Gestaltungsmethoden erfahren haben. Ein Skulpturenkünstler hat uns gezeigt, wie er seine Skulpturen aus Bronze anfertigt:

Ich nehme unheimlich viele Eindrücke von der Reise mit und ganz viele Ideen, die ich selbst einmal ausprobieren möchte.

Hier in der Kirche in Renesse war das Licht besonders schön:

Wie ihr vielleicht merkt, gab es unheimlich viele Skulpturen in den Gärten zu bewundern, aus Bronze, aus Holz oder hier aus Ton:

Besonders beeindruckt hat mich das Atelier von: Sil van Mil In Ellemeet!

Die umgebaute Scheune hatte ein ganz besonderes Flair und der Künstlerin selbst konnte man beim Malen über die Schulter schauen:

Es gab auch wunderschöne Bilder, Zeichnungen, Drucke und Collagen zu entdecken. Ich habe bei den verschiedenen Ausstellungsorten viele Präsentationsideen für mich und meine Arbeit mitgenommen.

Wenn ihr euch für Kunst und schöne Gärten interessiert, ist die Kunstschow auf jeden Fall eine Reise wert. Natürlich gibt es neben der Kunst auch jede Menge Strand und Seeluft!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sommer, wo auch immer ihr ihn verbringt!

Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei