Die letzten Tage habe ich überwiegend im Bett und über der Kloschüssel verbracht. Ich weiß, das ist kein so schönes Thema. Dann erzähle ich euch einfach ganz schnell etwas Schönes! In unser Wohnzimmer sind neue Beistelltische von Hay eingezogen und ich bin ganz verliebt in die zwei. Allerdings wünschen wir uns noch einen Hocker zum Füße hochlegen, denn das funktioniert mit den Tabletttischen leider nicht.

Ach ja, der Wollteppich ist auch neu und außerdem wollte ich euch meine kleinen Holzmagnete zeigen, die ich aus Spielsteinen gemacht habe, so wie auch die „Krippe to go“ im Dezember.

Die kleinen Hasen un Kreuze haben sich schon in der ganzen Wohnung verteilt und halten die Zettel am Kühlschrank und andere wichtige Botschaften fest.

  Ihr braucht nur schöne Spielsteine (www.spielmaterial.de), starke Magnete (6mm Durchmesser), einen 7mm Holzbohrer und Sekundenkleber. Die Magnete klebt ihr einfach mit Sekundenkleber in die gebohrten Löcher. Ich habe die Spielsteine beim Bohren mit den Fingern festgehalten. Noch besser klappt es, wenn ihr sie in einer Schraubzwinge befestigt.

Ich hoffe ihr seid alle gesund und munter!

Eure Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

2 thoughts on “Magnete aus Spielsteinen selber machen und neue Tische im Wohnzimmer”

  1. Oh, die Kreuze sind echt super!

    So ganz gesund ist zu dieser Jahreszeit glaube ich irklich niemand..
    Seit ein paar Wochen zerre ich so einen doofen Schnupfen mit mir rum… doof
    Ich sollte mich wohl einfach wirklich mal erholen….

    Gute Besserung!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    1. Liebe Franzy,
      dann wünsche ich dir ebenso gute Besserung und hoffe, dass die Krankheitswelle bald vorbei ist und der Frühling endlich kommt.
      Einen schönen Abend und liebe Grüße, Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.