…setzt sich nieder, an mein Ohr.

IMG_1427Für die Vogelohrringe braucht ihr: – kleine Holzstreuteile (Vogel oder andere Motive) – Anlegemilch – Schlagmetall in Silber, Gold oder Kupfer – einen Borstenpinsel, einen weichen Haarpinsel – Ohrstecker mit flacher Klebfläche (Furnitur flach) – 2-Komponenten-Kleber 1. Zuerst bestreicht ihr die Holzteile dünn mit Anlegemilch und lasst sie ca. 15 Minuten antrocknen. Besser ist es, wenn ihr zunächst die Vorderseite und den Rand bearbeitet und im zweiten Schritt die Rückseite.

IMG_1407 2. Nehmt ein Stück Schlagmetall und legt es vorsichtig auf das Holz und drückt es mit einem weichen Pinsel an. Der Kleber darf nicht mehr nass sein, sonst klebt das Schlagmetall am Pinsel fest.

IMG_1408 Arbeitet vorsichtig weiter, bis alle Stellen mit Schlagmetall bedeckt sind. Nun alles etwa 1 Stunde trocknen lassen und dann mit dem Pinsel die Reste des Schlagmetalls weg „bürsten“.

IMG_1412 IMG_1413 IMG_1416 3. Wenn noch freie Stellen vorhanden sind, beginnt noch einmal bei Punkt 1. Ich habe etwa 2-3 Runden gebraucht, bis auch die Kanten schön aussahen.

IMG_1417 4. Nun mischt den Kleber nach Anleitung an und taucht den Ohrstecker hinein. Klebt ihn am Vogel fest. Je nachdem wo ihr die Furnitur anbringt, sitzt das Vögelchen mittig oder wie mein silberes Vögelchen, eher am Ohrrand.

IMG_1427 IMG_1428

Ich hoffe, meine Vögelchen gefallen euch? Frohes Schaffen!

Eure Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Kommt ein Vogel geflogen…"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Martina
Gast

Hallo Isabell, eine ganz tolle Idee und ein ganz toller Blog! Freu mich über weitere kreative Ideen:-)