IMG_7058

Hallo,

ich melde mich aus dem Urlaub zurück zum Blog-Dienst und zeige euch heute eine Idee, die mir beim Faulenzen in den Kopf kam.

Schon länger möchte ich mich näher mit dem Werkstoff „Draht“ beschäftigen und bin im Internet auf die Drahtkünstlerin Stefanie Welk aufmerksam geworden.

Von ihren Skulpturen aus Aludraht bin ich derart begeistert, dass ich jetzt unbedingt das Schweißen erlernen möchte. Ihre Werke sind faszinierend und ausdrucksstark und wirken so voller Bewegung!

Bevor ich allerdings einen Schweißlehrgang belege dachte ich: Ich fange mal klein an!

Eine Ballerina sollte es werden. Dazu habe ich mir eine kurze Skizze gemacht und einfach mit meiner Rolle Blumendraht losgelegt:

Ballerina1Zuerst habe ich mir eine Grundform hergestellt und den Draht dabei immer wieder miteinander verdreht, um Stabilität zu erhalten. Danach habe ich meine Figur durch Umwickeln Stück für Stück gefüllt.

Ballerina2Auf das Tütü und die Ballerinaschuhe habe ich besonderen Wert gelegt, weil diese für mich die typischen Erkennungsmerkmale einer Tänzerin sind. Mit einem Nagel habe ich meine Figur auf einem Holzstück befestigt. Für große Figuren sollte man festeren Aludraht nehmen, da die Figur sonst sehr instabil wird.

Ballerina3Das angedeutete Tütü habe ich zuerst um eine Flasche gewickelt, dann in Form gebogen und mit einem Draht an der Figur befestigt.

Ballerina4Meine kleine Figur ist nicht so perfekt geworden, was daran lag, dass meine Tochter nur eine halbe Stunde Dr. Panda Eiswagen spielen darf und ich in dieser Zeit fertig werden wollte. Kennt ihr Dr. Panda? Im Urlaub war das der „Renner“. Man kann sich selber Eissorten mixen und es dann noch mit allerlei Toppings verzieren. Das hat sogar mir Spaß gemacht.

Nun ja ich werde auf jeden Fall noch weitere, größere Figuren ausprobieren. Wer weiß – vielleicht lerne ich ja doch noch das Schweißen…

Viele Grüße, Isabell

Follow by Email
Facebook
Facebook
INSTAGRAM

8 thoughts on “Drahtballerina-DIY”

  1. Draht ist ein tolles Material. So vielseitig und flexibel. Deine Ballerina gefällt mir außerordentlich gut. Ein ähnliches Projekt wartet bei mir verbloggt zu werden. Nur fehlte es noch an einem Sockel. Mein Augenmerk galt daher auch dieser Lösung. Echt schön.

    Ich bin begeistert!

    Liebe Grüße

  2. Na, das ist ja ein richtiges Kunstwerk, liebe Isabell.
    Gefällt mir MEGAGUT. Da brauchst du dich aber hinter keinem Drahtkünstler zu verstecken.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.